Download Vita
  Nominierungen / Auszeichnungen
   
2010 Max-Reinhard-Preis für “Baal“
2008 Nominierung NESTROY Preis  in der Kategorie „Bester Schauspieler“ für „Harper Regan“
   
  Kino
   
2019 Schlaf  R.: Michael Venus
2017 Happy People  R.: Samanou Acheche Sahlstrøm
2009 Uwe  R.: Lena Liberta
Giulias Verschwinden  R.: Christoph Schaub
2008 Im Sog der Nacht  R.: Markus Welter
2007 Amsterdam  R.: Ivo van Hove
2000 Viktor Vogel Commercial Man  R.: Lars Kraume
1999 Summertime  R.: Anna Luif (ausgezeichnet bester Schweizer Kurzfilm 2000)
   
  TV
   
2019 Soko Hamburg – Tod eines Pferdehändlers  R.: Tini Tüllmann, ZDF
2018 Zirkus Knie  R.: Greg Zglinski, SF
2017 Soweit das Meer  R.: Axel Barth, ZDF
Spreewaldkrimi – Das Lächeln der Chimäre  R.: Jan Fehse, ZDF
Taunuskrimi – Im Wald  R.: Marcus O. Rosenmüller, ZDF
2015 Tatort – Kleine Prinzen  R.: Markus Welter, ARD
Eine handvoll Leben  R.: Franziska Meletzky, ARD
Komm schon!  R.: Nathan Nill und Esther Bialas, ZDF
2014 Bella Block – Die schönste Nacht des Lebens  R.: Andreas Senn, ZDF
Till Eulenspiegel  R.: Christian Theede, ARD
Tatort Bremen – Puppenspieler  R.: Florian Baxmeyer, ARD
Die Schweizer  R.: Dominique Othenin-Girard, SF
Soko Stuttgart – Filmtod  R.: Christoph Eichhorn, ZDF
2011 Finn Zehender – Tod einer Brieftaube  R.: Markus Imboden, ZDF
2010 Stubbe – Der Stolz der Familie  R.: Frauke Thielecke, ZDF
Tatort – Wer schön sein will, muss sterben  R.:  René Heisig, ARD
Soko Köln – Kochduell  R.: Ulrike Hamacher, ZDF
2009 Küstenwache – Ein falscher Tod  R.: Frauke Thielcke, ZDF
Die Pfefferkörner  R.: Andrea Katzenberger, ARD
Der Kriminalist – Spurlos  R.: Thomas Jahn, ZDF
2008 Die Pfefferkörner  R.: Miko Zeuschner, ARD
2007 Die Pfefferkörner  R.: Andrea Katzenberger, ARD
2006 K3 – Gefangen  R.: Markus Weiler, ARD
2005 Im Namen des Gesetzes- Hotline  R.: Holger Gimpel, RTL
2004 Das Duo  R.: Urs Egger, ZDF
Die Albertis, Serie (Hauptrolle)  R.: Matthias Tiefenbacher, Walter Weber, ZDF
2003 Bella Block – Die Freiheit der Wölfe  R.: Christian von Castelberg, ZDF
Die Albertis, Serie (Hauptrolle)  R.: Matthias Tiefenbacher, ZDF
2002 Wilde Engel – Die Waffe  R.: Matthias Tiefenbacher, RTL
   
  Theater
   
2001- 19 Deutsches Schauspielhaus Hamburg u.a.
  Häuptling Abendwind  R.: Christoph Marthaler
Der zerbrochene Krug  
R.: Michael Thalheimer
Junk  R.: Jan Philipp Gloger
König Lear  R.: Karin Beier
Der haarige Affe  R.: Frank Castorf
Harper Regan  R.: Ramin Gray
Was ihr wollt  R.: Klaus Schumacher
Pornographie  R.: Sebastian Nübling
Der Geizige  R.: Ivo van Hove
Faces  R.: Ivo van Hove
Die Krönung Richards III.  R.: Sebastian Nübling
Die Glasmenagerie  R.: Sebastian Hartmann
Drei Schwestern  R.: Jan Bosse
Clavigo  R.: Jan Bosse
Push Up 1, 2, 3  R.: Jürgen Gosch
Vor langer Zeit im Mai  R.: Jürgen Gosch
2013 Schauspiel Köln
  Die Letzten  R.: Sebastian Nübling
2008 Salzburger Festspiele in Kooperation mit dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg
  Harper Regan  R.: Ramin Gray
2000 Salzburger Festspiele
  Hamlet  R.: Martin Kusej
1993-00 Staatstheater Stuttgart
  Gier unter Ulmen  R.: Ivo van Hoove
Leonce und Lena  R.: Stephan Kimmig
Caligula  R.: Stephan Kimmig
König Artur  R.: Martin Kusej
Was ihr wollt  R.: Kristof Warcikowski
Der Gehülfe  R.:Debora Erstein
1991-93 Landestheater Tübingen
1990-91 Elevenvertrag Burgtheater
   
  Hörfunk
   
  Div. Hörspiele bei SWR, WDR, NDR
   
  Ausbildung
   
  Max – Reinhardt – Seminar, Wien