Download Vita

Nominierung / Auszeichnungen

2014
Goldene Lola für „Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht“ als bester Film
Bayerischer Filmpreis für „Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht“ als bestes Drehbuch und bester Produzent
Preis der deutschen Filmkritik für „Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht“ als bester Spielfilm und beste Kamera

1984
Bayerischer Filmpreis und Deutscher Darstellerpreis für die Hauptrolle in „Heimat“

Kino

2018
Die Sterne über uns R.: Tina Ebelt

2012
Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht R.: Edgar Reitz

2008
Berlin 36 R.: Kaspar Heidelbach
This is love R.: Matthias Glasner
Für Miriam R.: Lars Gunnar Lotz

2006
Flug der Störche R.: Martin Repka
Die Anruferin R.: Felix Randau

2005
24 Stunden R.: Florian Mischa Boeder

2000
Der Krieger und die Kaiserin R.: Tom Tykwer

1997
Vollmond R.: F. Murer

TV

2018
Fast perfekt verliebt R.: Sinan Akkus, ZDF
Stralsund – Waffenbrüder R.: Kaspar Heidelbach, ZDF

2017
Parfum R.: Philipp Kadelbach, ZDF neo
Wir sind doch Schwestern R.: Till Endemann, ARD

2016
Friesland – Krabbenkrieg R.: Markus Sehr, ZDF
Inga Lindström – Willkommen im Leben R.: Udo Witte, ZDF
Die jungen Ärzte – Generationswechsel R.: Dieter Laske, ARD

2015
Soko Leipzig – Bilder im Kopf R.: Sven Fehrensen, ZDF

2014
Helen Dorn – Bis zum Anschlag R.: Markus Imboden, ZDF
Soko Köln – Kranke Herzen R.: Michael Schneider, ZDF
Besondere Schwere der Schuld R.: Kaspar Heidelbach, ARD

2013
Die Chefin- Zahltag R.: Züli Aladag, ZDF
Soko Wismar – Die Leiden des Sammlers R.: Oliver Dommenget, ZDF
Marie Brand und die offene Rechnung R.: Florian Kern, ZDF

2011
Nordisch herb – Das Wunder von Husum R.: Oliver Dommenget, NDR
Meine Frau, mein Chef R.: Matthias Steurer, ARD

2010
Flemming – Der Gesang der Schlange R.: Bernhard Stephan, ZDF
Fast eine Million R.: Dirk Regel, ARD
Lisa’s Fluch R.: Petra K. Wagner, ARD
Der Alte – Ein passender Tod R.: Ulrich Zrenner, ZDF
Ihr mich auch R.: Hans-Günther Bücking, ZDF

2009
Tatort Münster – Tempelräuber R.: Matthias Tiefenbacher, ARD

2008
Dreibeinige Hunde R.: Aelrun Goette, WDR
Über den Tod hinaus R.: Andreas Senn, ZDF
Tatort Kiel – Borowski und die heile Welt R.: Florian Froschmeyer, ARD

2007
Großstadtrevier R.: Felix Herzogenrath, ARD
Soko Köln – Guter Bruder, böser Bruder R.: Michael Schneider, ZDF
Die dunkle Seite R.: Peter Keglevic, RTL
Maddin in Love R.: Michael Karen, Sat1
Der perfekte Schwiegersohn R.: Michael Rowitz, Sat1

2006
Zeit zu leben R.: Matti Geschonneck, ZDF
Teufelsbraten R.: Hermine Huntgeburth, WDR

2005
Tatort – Gebrochene Herzen R.: Jürgen Bretzinger, ARD
Die Sitte – Machtspiele R.: Rolf Wellingerhof, RTL

2003
Die Wache –Schatten der Vergangenheit R.: Ulli Baumann, RTL
Rosenheim Cops – Die Leibwächter der schönen Barbara R.: Wilhelm Engelhardt, ZDF

2002
Die Mutter R.: Matti Geschonnek, ARD

2000
Donnas Baby R.: Bettina Wörnle, RTL

1998
Mein zweites Leben R.: Dominique Gerard, RTL

1997
Tatort Köln – Bombenstimmung R.: Kasper Heidelbach, WDR

1996
Das Mädchen Rosemarie R.: Bernd Eichinger, Sat1
Der König R.: Axel de Roche, Sat1

1995
Spurlos R.: Gunther Scholz, Sat1

1994
Hecht und Haie R.: Martin Gies, ARD
Das Deutschlandlied, 3-Teiler R.: Tom Toelle, ZDF
Tadesse, warum R.: Ch. Baudissin, SWF

1993
Nicht nur eine bittere Pille, 4-Teiler R.: Dieter Kehler
Christian Morgenstern R.: Christoph Böll, WDR
Die Reise nach Surinam R.: Dieter Kühn, ZDF

1991
Geboren 1999 R.: Kai Wessel, SWF

1990
Marleneken R.: Karin Brandauer, SFB
Die Hexe von Köln R.: Müller-Stahl, BR
Freund unter Freunden R.: J. Bretzinger

1989
Winterhaus R.: Hilde Leetmann, Radio Bremen

1986
Ein Fall für Zwei R.: Jörg Grünler, ZDF

1980
Heimat, 11-Teiler R.: Edgar Reitz, ARD

Theater

2014 Grenzlandtheater
Arsen und Spitzenhäubchen R.: Ulrich Wiggers

2009 Schauspielhaus Zürich
Maria Stuart R.: Barbara Frey

2000 – 05 Theater Aachen

1998 Rheinisches Landestheater, Neuss
Der Turm der Lüste R.: George Isherwood

1994 Comedia Colonia
Der Tod und das Mädchen R.: Harald Demmer

1992/93 Stadttheater Düsseldorf
Fräulein Julie R.: R. Kemper

1989 Aalto-Theater Essen
Orestie R.: H.G. Heyme

1985 Städt. Bühne Köln
Ein Monat auf dem Lande R.: Horst Siede
Gespenstersonate R.: Ernst Wendt

Ausbildung

1975 – 1978
Folkwang – Hochschule in Essen