Download Vita
Nominierungen / Auszeichnungen
2018 HR2 Literaturpreis für „Dreizehn“, Regie: Marlene Breuer
Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung
 
Kino
2018 Manchen lernen’s nie  R.: Florian Dietrich
2017 Mouche R.: Tayfun Selcuk
2016 Der Engel von Gallus  R.: Tobias Lenel
2015 Hinter schwedischen Gardinen  R.: Corinna Kranig
TV
2019 Tatort Wiesbaden – Die Ferien des Monsieur Murot   R.: Grzegorz Muskala, ARD
2018 Großstadtrevier – Auge um Auge  R.: Käthe Niemeyer, ARD
   
Theater
 
Seit 2017 Schauspiel Frankfurt
Klotz am Bein  R.: Roger Vontobel
Das Schloss  R.: Robert Borgmann
Verbrennungen  R.: Daria Bukvic
Birdland.. R.: Till Weinheimer
Love, Peace & Harmony  R.: Tobias Lenel
2017 Burgfestspiele Bad Vilbel
Die Familie Schroffenstein  R.: Ulrich Cyran
2016 Frankfurt LAB
Was ihr wollt  R.: Anne Kapsner
HfMDK Frankfurt am Main
ungeheuer reagieren  R.: Werner Wölbern
 
Hörspiel / Rundfunk
 
2018 Die geheimnisvollen Kriminalfälle der Gebrüder Grimm  R.: Viviane Koppelmann, HR
Dreizehn  R.: Marlene Breuer, HR
Eine Hand voller Sterne  R.: Robert Schön, HR
2017 Mike Brand  R.: Ulrich Lampen, HR
2016-17 Comic, Komik, Komödie – Hörspiel der  Medienhochschule Darmstadt und des HR  R.: Marlene Breuer
   
Ausbildung
2014-18 Schauspielstudium an der HfMDK Frankfurt / Main
2016 Filmworkshop Filmakademie Ludwigsburg