Download Vita

Nominierungen/Auszeichnungen

2015
Prix de critique de l’Association québécoise des critiques de théâtre, Montreal für „Tartuffe“, Regie: Michael Thalheimer
Die „goldene Maske“, Moskau für „Tartuffe“, Regie: Michael Thalheimer

2014
Friedrich Luft Preis für „For the disconnected Child“

2013
Die „goldene Maske“, Moskau für „Fräulein Julie“, Regie: Katie Mitchell

Kino

2016
Hanni & Nanni  R.: Isabell Šuba
Die Grenzen der Stadt (HFF)  R.: Henning Beckhoff

2015
Schubert in Love  R.: Lars Büchel

2014/15
Mathilda  R.: Alexey Uchitel

2011
Jorinde und Joringel (Kurzfilm)  R.: Alexander Paar

2007
La Nina (Kurzfilm)  R.: Moritz Richard

2002
Lichter  R.: Hans Christian Schmid

1994
Engelchen  R.: Helke Misselwitz

TV

2019
Risiko Pille  R.: Isa Prahl, ARD
UK1  R.: Alexander Dierbach, Sat1

2018
Tatort Bremen – Wo ist nur mein Schatz geblieben?  R.: Florian Baxmeyer, ARD

Alarm für Cobra 11 – Der Klient  R.: Ralph Polinski, RTL
Charité, Staffel 2  R.: Anno Saul, ARD

2017
Aenne Burda  R.: Franziska Meletzky, ARD

2016
Tatort Bremen – Die Frau in Rot  R.: Florian Baxmeyer, ARD

Tatort – Bremen – Nachtsicht  R.: Florian Baxmeyer, ARD
Neben der Spur – Dein Wille geschehe  R.: Anno Saul, ZDF
Tatort Bremen – Echolot       R.: Claudia Prietzel, Peter Henning, ARD
Der Kriminalist – Die zwei Tode des Igor Dovgal  R.: Filippos Tsitos, ZDF

2015
Meine sind deine Kinder  R.: Marco Kreuzpaintner, ARD

Treffen sich zwei  R.: Ulrike von Ribbeck, ZDF
Tatort Bremen – Der hundertste Affe  R.: Florian Baxmeyer, ARD
Die Pfefferkörner – Schmetterlinge fliegen  R.:  Andrea Katzenberger, KiKa / ARD

2014
Aus der Kurve  R.: Stanislaw Mucha, ARD

2013
Nie mehr wie immer  R.: Petra K. Wagner, ARD

2012
Morden im Norden – Schuss ins Blaue  R.: Till Franzen, ARD

2011
Küstenwache  R.: Zbynek Cervan, ZDF

2003
Quartier der Illusionen  R.: Helke Misselwitz, RBB

2002
Polizeiruf 110 – Wandas letzer Gang  R.: Bernd Böhlich, ARD

Theater

2011/18 Schaubühne Berlin
Tartuffe  R.: Michael Thalheimer

Die gelbe Tapete  R.: Katie Mitchell
Protect me  R.: F. Richter, A. van Dijk
Der talentierte Mr. Ripley  R.: Jan-Christoph Gockel
Eugen Onegin  R.: Alvis Hermanis
Der talentierte Mr. Ripley  R.: Jan-Christoph Gockel
Eugen Onegin  R.: Alva Hermanis
Protect me  R.: Falk Richter/ Anouk van Dijk
Othello  R.: Thomas Ostermeier
Lulu – Die Nuttenrepublik  R.: Volker Lösch
Regen in Neukölln  R.: Friederike Heller
Fräulein Julie  R.: Katie Mitchell
Die Macht der Finsternis  R.: Michael Thalheimer

2009/10 Schaubühne Berlin
Nibelungen  R.: Marius von Mayenburg

Prometheus, Gefesselt, Die Okeaniden R.: Jossi Wieler

Ausbildung:

2006 -10
Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin