Grimme Preis 2023

Auszeichnung für Beiträge mit PETER JORDAN, THOMAS LOIBL, SAMUEL WEISS, CHRISTIAN ERDMANN und SERKAN KAYA

 

Wettbewerb Fiktion

"Die Wannseekonferenz" - Regie: Mattie Geschonneck - mit PETER JORDAN und THOMAS LOIBL

"Neuland" - Regie: Jens Wischnewski  -  mit CHRISTIAN ERDMANN und SERKAN KAYA

Preis der Studierendenjury

"Schlaf" - Regie: Michael Venus - mit SAMUEL WEISS

Die Verleihung findet am 21.04.23 statt.

 

Infos zu den Auszeichnungen

 


Sendehinweis: "Letzte Spur Berlin - Todesangst"

mit JEREMY MOCKRIDGE

läuft am 24.03.23 um 21.15 Uhr im ZDF

 

Infos zur Folge


JONATHAN PERLETH

Das aktuelle Showreel ist online


Fernsehkrimifestival Wiesbaden

Nominierungen für Beiträge mit CAROLINE COUSIN, FELIX VÖRTLER und PETER JORDAN

FernsehKrimi-Preis

"Polizeiruf 110 - Ronny" -mit FELIX VÖRTLER

"Tatort - Das geheime Leben unserer Kinder" - mit CAROLINE COUSIN

"Solo für Weiss - Todesengel" - mit PETER JORDAN

 

Krimiserie der Jahres

"Babylon Berlin" - mit PETER JORDAN

 

Das Festival läuft vom 12. - 19.03.23

Infos zum Festival

 


Sendehinweis: "Unsere wunderbaren Jahre II"

mit JOHANNES KIENAST

läuft am 11., 15. und 18.03.23 jeweils um 20.15 Uhr in der ARD.

Ab dem 04.03. sind die Folgen bereits in der Mediathek abrufbar.

Info zu den Folgen

 


Gertrud-Eysoldt-Ring 2023

für PATRYCIA ZIOLKOWSKA

PATRYCIA ZIOLKOWSKA und Alicia Aumüller erhalten für ihr Zusammenspiel in "Ödipus Tyrann" von Sophokles in der Regie von Nicolas Stemann am Schauspielhaus Zürich den renommierten Theaterpreis Gertrud-Eysoldt-Ring. 

In der Jury-Begründung heisst es: «Alicia Aumüller und Patrycia Ziólkowska spielen in Ödipus Tyrann sämtliche Rollen und gebannt schauen wir zu, wie lässig und dennoch ernsthaft, wie komisch und dennoch sensibel sie in diese hinein und aus ihnen wieder herausspringen. Virtuos ist es, wie sie als Spielerinnen zu Ödipus‘ Töchter werden, wie sie mal Chor oder Chorführer, wie sie Tiresias, Iokaste, Kreon, Bote, Diener und selbstverständlich auch Ödipus selber sind oder diese Figuren manchmal auch nur anskizzieren. Sie verkörpern sie in schlichten schwarzen Kleidern mit nur wenigen Accessoires auf einer schmalen Bühne vorm Eisernen Vorhang im Vertrauen auf den Text, auf die Geschichte, auf die Sprache. Und aufeinander!»

 «Wie modern die beiden Künstlerinnen gemeinsam die grossen Themen dieses antiken Dramas spielend erzählen, berührt und begeistert sehr. Temporeich und direkt, changierend zwischen den Geschlechtern und keine Klischees bedienend, debattieren sie miteinander über Macht, Schuld und Recht. Fasziniert sind wir von einem Krimi, der intelligenter und nahbarer kaum erzählt werden kann. Das Geheimnis hinter dem mutigen Spiel von Alicia Aumüller und Patrycia Ziólkowska ist ihre Fähigkeit, sich gegenseitig zuzuhören, sich gegenseitig zu fordern, sich aber auch immer wieder zu bescheiden. Ihr Theater lebt von der künstlerischen Freiheit im Umgang miteinander.»


CAROLINE COUSIN

Herzlich Willkommen!

 

Aktuelle Fotos und Vita sind auf der Homepage


Snowdance Independent Film Festival Essen

Auszeichnung für Beitrag mit JUDITH BOHLE, SERKAN KAYA und CHRISTIAN ERDMANN

"Letzte Ausfahrt Oberhausen" - Regie: Moritz Führmann mit JUDITH BOHLE, SERKAN KAYA und CHRISTIAN ERDMANN wurde als bester Film beim Snowdance Independent Film Festival Essen ausgezeichnet

 


Fimfestival Max Ophüls Preis

"Alaska"  mit FLORIAN ANDERER wird zum besten Film ausgezeichnet

 

Der MAX OPHÜLS PREIS: BESTER SPIELFILM 2023 geht an den Film ALASKA von Max Gleschinski.

Begründung:
Auf verzweigten Gewässern schicken uns die Figuren auf eine Reise voller unvorhersehbarer Wendungen.

Das Zusammenspiel des herausragenden Ensembles, die poetische Kameraarbeit, die vielschichtige und genaue Inszenierung führen zu einem unverwechselbaren, magischen Kinoerlebnis.

(Quelle: Max Ophüls Preis)