Download Vita

Nominierungen/Auszeichnungen

2019
Nominierung „Deutscher Hörfilmpreis“ für „Karl Marx – ein deutscher Prophet“

2018
Nominierung „Deutscher Kurzfilmpreis“ für „Das satanische Dickicht – Drei“


2016
Rolf-Mares Preis für die Inszenierung „Reisende auf einem Bein“

2013
„Reise durch die Nacht“ eingeladen zum Berliner Theatertreffen

Festival d’Avignon mit „Reise durch die Nacht“
Nestroypreis für die „Beste deutschsprachige Inszenierung“ für „Reise durch die Nacht“

2012
„Ringe des Saturn“ eingeladen zum Berliner Theatertreffen

Kino

2018
All my Loving  R.: Edward Berger
Schwarz auf Weiss  R.: Ares Ceylan

2017
Feuertaufe  R.: Philipp Klinger

Schwestern (Kurzfilm)  R.: Anil Fastenau

2016
Das satanische Dickicht – DREI  R.: Willy Hans

2015
Am Ende  R.: Matthias Koßmehl

2011
Das Hochzeitsvideo  R.: Sönke Wortmann

2007
Picknick im Grünen (Kurzfilm)  R.: Marion Kellmann

2002
Königskinder (Kurzfilm)  R.: Tobias Müller

Treibgut (Kurzfilm)  R.: A. Nebel

TV

2018
Großstadtrevier – Geplatzte Träume  R.: Bettina Schoeller Bouju, ARD
Unschuldig  R.: Nicolai Rohde, ARD

2017
Die letzte Reise des Karl Marx  R.: Christian Twente, ZDF

Morden im Norden –  Ein Männlein steht im Walde  R.: Marcus Weiler, ARD
Zarah  R.: Richard Huber, ZDF

2015
Rentnercops  R.: Christoph Schnee, ARD

Zweimal Lebenslänglich  R.: Johannes Fabrick, ARD
Antilopen Gang – Verliebt (Musikvideo)  R.: Aron Krause

2009
Apartment666.com (Internetserie)  R.: Robert Lehninger, Bert Zander

2003
Tatort – Bitteres Brot  R.: Jürgen Bretzinger, ARD

2002
City Express  R.: C. Dorn, ARD

Theater
2018/19 Lichthof Theater Hamburg
Cum-Ex Papers  R.:  Helge Schmidt

2018 Hamburger Kammerspiele
Der rechte Auserwählte  R.: Jean Claude Berutti

2017 Polittbüro Hamburg
Doitscha  R.: Michael Weber

2016 Thalia Theater / Schauspielhaus Hamburg
Herzzentrum IX  R.: Christina Bellingen, Navid Kermani

2015 Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Reisende auf einem Bein  R.: Katie Mitchell

2014 Salzburger Festspiele / Schaubühne Berlin
The Forbidden Zone  R.: Katie Mitchell

2013 Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Alles Weitere kennen Sie aus dem Kino  R.: Katie Mitchell

2010-13 Schauspiel Köln
Das Sausen der Welt  R.: SEE!

Reise durch die Nacht  R.: Katie Mitchell
Die Wellen  R.: Katie Mitchell
Agrippina, die Kaiserin aus Köln  R.: Suse Wächter

2001 -09 Schauspiel Frankfurt
Der Fremde  R: Sebastian Baumgarten

Torquato Tasso  R.: Urs Troller
Pool (no water)  R.: Roger Vontobel
Glaube, Liebe, Hoffnung  R.: Corinna von Rad
Die Leiden des jungen Werther  R.: Florian Fiedler
Urfaust  R.: Jorinda Dröse
Lolita  R.: Florian Fiedler
Gespenster  R.: Stephane Braunschweig
Hamlet  R.: Anselm Weber
Simulacron  R.: Armin Petras

2000 Freie Kammerspiele Magdeburg
Der Volksfeind  R.: Wolf Bunge

Dantons Tod  R.: Jörg Richter

Ausbildung

2018
Workshop „The Selftaping School“ bei Castingdirector Gregg Apps, Australien

2016
Masterclass Ivana Chubbuck

2002
Filmakademie Ludwigsburg

1995-99
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover