Download Vita
Nominierungen / Auszeichnungen
 
2021 Nominierung als bester Hauptdarsteller beim Buenos Aires International Film Festival 2021 für „Zwei ist eine gute Zahl“
Best Narrative Feature für „Zwei ist eine gute Zahl“ beim Festival of Cinema New York City 2021
Bester Spielfilm für „Zwei ist eine gute Zahl“ bei den Grenzland Filmtagen Selb 2021
2020 Einladung zum Berliner Theatertreffen mit „Eine Göttliche Komödie/Pasolini“, Regie: Antonio Latella
2018 Förderpreis der Freunde des Residenztheaters
2017 Bayerischer Kunstförderpreis
2013 Günther-Rühle-Preis bei der Woche junger Schauspieler
Kino
2020 JGA  R.: Alireza Golafsham
Wolke unterm Dach
  R.: Alain Gsponer
2019 Porte d‘Aval  R.: Holger Borggrefe, Stefan Hering
2018 Langzeitvermisste  R.: Elizaveta Snagovskaia, HFF
Nora  R.: Lennart Heidtmann, HFF
2017 Diktatur des Narzissmus  R.: Philip Dechamps, Niklas Nau, Abschlußfilm
2016 Clementine  R.: Christina Menger
2012 Absolution  R.: Kiril Mirkov, Filmakademie BaWü
2011 Lichter  R.: Kai Wessel, Workshop Filmakademie BaWü
Charon  R.: Jan Galli, Filmakademie BaWü
2003 Flaschendreh  R.: Tomasz Rudzik, HFF
1999 Die grüne Wolke  R.: Claus Striegel
TV
2021 Damaged goods  R.: Anna-Katharina Meier, Amazone Prime
Hubert ohne Staller –  Frau Hackl  R.. Carsten Fiebeler, ARD
Der Beischläfer  R.: Sebastian Sorger, AmazonPrime
2020 Marie fängt Feuer – SchattenHaft  R.: Katrin Schmidt, ZDF
Ein Schritt zu viel  R.: Katharina Bischof, ARD
2019 Die Donau ist tief – Ein Passau-Krimi  R.: Maurice Hübner, ARD
Soko Köln
  R.: Ulrike Hamacher, ZDF
2018 Tatort  – Die ewige Welle  R.: Andreas Kleinert, ARD
2017 Rosenheim Cops  R.: Tom Zenker, ZDF
2016 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte  R.: Dieter Laske, ARD
2014 Droge Macht  R.: Jan Galli,SWR
2013 Soko 5113 – Der Tote im Park  R.: Jorgo Papavassiliou, ZDF
Zeit der Helden  R.: Kai Wessel, Arte
2012 Hubert und Staller – Ab in die Spielerhölle  R.: Werner Siebert, ARD
John Air  R.: Dennis Scherr, eins plus
2010 Der Alte – Zivilcourage  R.: Hartmut Griesmayr, ZDF
Kommissarin Lucas – Am Ende muss Glück sein  R.: Maris Pfeiffer, ZDF
Blaubeerblau  R.: Rainer Kaufmann, ARD
Im Rauschen der Welt  R.: Simon Rangl, CCS
2008 Forsthaus Falkenau  R.: Andreas Drost, ZDF
2007 Der Alte  R.: Hartmut Griesmayer, ZDF
SISKA – Keine Gnade für Ronny Brack  R.: Gero Erhardt, ZDF
Theater
2019-22 Schaubühne am Lehniner Platz
Orlando  R.: Katie Mitchell
2014-19 Residenztheater München
Toni is lonely  R.: Jasmine Ellis
Eine göttliche Komödie / Pasolini  R.: Antonio Latella
Begehren  R.: Mirjam Loibl
Der Spieler  R.: Andreas Kriegenburg
Junk  R.: Tina Lanik
Der Balkon  R.: Ivica Buljan
Tartuffe  R.: Mateja Koleznik
Richard 3  R.: Michael Thalheimer
In einem Jahr mit 13 Monden  R.: Aureliusz Smigiel
Der Schweinestall  R.: Ivica Buljan
Die schmutzigen Hände  R.: Martin Kusej
Lehmann Brothers  R.: Marius von Mayenburg
Pinoccio  R.: Thomas Birkmeir
THE LAND  R.: Peeping Tom
Der Auftrag. Marstallplan  R. Jakub Gawlik
Jenny Jannowitz. Marstallplan  R.: Matthias Rippert
Gefährliche Liebschaften  R.: Katrine Wiedemann
Peer Gynt  R.: David Bösch
2014 Staatstheater Stuttgart
Hirnbonbon  R.: Christiane Pohle
2013-14 Akademie für Darstellende Kunst BaWü
Die Verschwörung des Fiesco zu Genua  R.: Verena Nagel
Fallada  R.: Franziska Henschel
Sexy Sally  R.: Thomas Schadt
2012-13 ADK BaWü, Stadttheater Bensheim/Resi
Desirevolution  R.: Christiane Pohle, Benedikt Haubrich
Audio
2018 Baki – Anime Serie, SDI Media
Humans – Serie, FFS Synchrom
2016 Ausstellung „bipolar“ – Franz Meiler, Sprecher, Kunsthalle Potsdam
Ausbildung
2010-14 Schauspielstudium an der Akademie für Darstellende Kunst BaWÜ