LINA BECKMANN ist in einer Umfrage des Fachmagazins „Theater heute“ zur Schauspielerin des Jahres 2022 gewählt worden: Ausgezeichnet wird sie für ihre exzessive, genderqueere, mehrfach um die Ecke gedachte Interpretation von Shakespeares Richard in Karin Henkels „Richard the Kid & the King“. Das Stück ist eine Koproduktion des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg und den Salzburger Festspielen.

Theater heute lobt ihre „existenzielle Ernsthaftigkeit, hintergründige Komik und (ihren) vollen Körpereinsatz.“

Die nächste Vorstellung ist am 30.09. im Schauspielhaus Hamburg zu sehen.