Nominierungen für Beiträge mit NADJA BECKER, SERKAN KAYA, CHARLY HÜBNER, PETER SCHNEIDER, AENNE SCHWARZ und JAN KRAUTER

Wettbewerb Fiktion

„Drinnen – Im Internet sind alle gleich“ – Regie: Lutz Heineking – mit NADJA BECKER und SERKAN KAYA

„Für immer Sommer 90“ – Regie: Jan Schütte, Lars Jessen – mit CHARLY HÜBNER und PETER SCHNEIDER

„Unterleuten – Das zerissene Dorf“ – Regie: Matti Geschonneck – mit CHARLY HÜBNER

„Wir wären andere Menschen“ – Regie: Jan Bonny – mit AENNE SCHWARZ

„Exit“ – Regie: Sebastian Marka – mit JAN KRAUTER

Infos unter  Grimme-Preis